Skip to main content

UNSERE
VERANSTALTUNGEN

FOTOS UNSERER
VERANSTALTUNGEN

 

Bei all unseren Veranstaltungen machen wir Fotos, die wir hier zur Erinnerung gerne mit euch teilen möchten. Ob Wandertage, Praktikumstage, Sportwoche, .... eine Kamera ist immer dabei!

Viel Spaß beim Durchklicken!

ALLERLEI

Ausflug zum Retzhof 1b

Am Freitag, dem 2.Juli, machte sich die 1b Klasse mit dem Zug auf den Weg nach Leibnitz zum Retzhof. Unser Ziel erreichten wir nach etwa 30-minütigem Fußmarsch. Ursprünglich war geplant ein Floßbau-Workshop mit der ganzen Klasse zu absolvieren - wobei uns allerdings das relativ kühle Wetter einen Strich durch die Rechnung machte. Dank der Spontanität der RetzhofmitarbeiterInnen konnten wir unsere Pläne jedoch kurzfristig ändern und stattdessen unsere Kletterfähigkeiten bzw. unsere Schwindelfreiheit im Hochseilgarten unter Beweis stellen.

Nach kurzer Sicherheitseinschulung ging es bereits los. Die Schülerinnen und Schüler der 1b Klasse durften diverse Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden begehren. Dabei machte allerdings dem ein oder anderen die plötzlich aufkommende Höhenangst einen Strich durch die Rechnung und so manche/r musste von unserem Guide wieder auf sicher Boden gebracht werden.

Beenden durften wir diesen lustigen Tag voller Nervenkitzel mit einem Schnupperkurs im Bogenschießen, bevor wir uns wieder mit dem Zug retour in Richtung Schule begaben.

Begleitlehrer: Kahr, Kleindienst

 

 

 

Therme Loipersdorf

Einen aufregenden, schönen und entspannten Tag verbrachten die vierten Klassen am 2.7. in der Therme Loipersdorf. Die Schülerinnen und Schüler genossen das warme Thermalwasser, die unzähligen Rutschen, den Wildbachstrudel, das Wellenbecken und vieles mehr.

Es war für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen auch der letzte gemeinsame Ausflug, daher wurde dieser ausgiebig zelebriert.

Für alle wird dieser Tag lange Zeit in Erinnerung bleiben.

Begleitlehrer: Gollowitsch, Stifter, Lattner, Passat, Platz

 

 

 

2a Klasse „Lernen im Wald“

Einen heißen Sommertag verbrachten die SchülerInnen mit Fr. Stangl, Fr. Hötzl und Fr. Rossmann im nahegelegenen Wald. So wurde der Unterricht ganz einfach an ein kühles Plätzchen verlegt. Trotz der ungewohnten Lernumgebung wurden neue Lerninhalte in Deutsch, Mathematik, Englisch, Physik und auch Religion eifrig bearbeitet.

 

 

2a Klasse „Kanufahrt auf der Sulm“

Einen besonders aufregenden Ausflug (nicht nur für die Kinder) erwartete uns beim Treffpunkt an der Sulm in Heimschuh. Nach kurzer Einschulung wurden wir ins kalte Wasser „geworfen“, aber es dauerte nicht lange und alle Teams konnten ihr kanadisches Kanu unter Kontrolle halten (oder auch nicht, wie Fr. Hötzl und Frau Rossmann gut vorzeigten). Frau Stangl wurde sicher mit einem Guide die 6 km der Sulm entlang begleitet. Die Kinder hatten einen großen Spaß, konnten Teamfähigkeit beweisen und kamen alle sicher ans Ziel zur Steinernen Wehr.

 

 

Graz Tag: 3a, 3b und 4b

Mit dem Zug ging es für die 3a und die 3b  Klasse am 1. Juli nach Graz.  Die heißen Temperaturen hielten uns aber nicht davon ab, einen kleinen Spaziergang vom Hauptbahnhof Graz bis zum Grazer Hauptplatz zu machen.  Für ein bisschen Abkühlung sorgte der Gang quer durch den Schlossberg, bis zum Kameliterplatz und weiter zum Diözesanmuseum. Dort angekommen stärkten wir uns im schattigen Innenhof des Priesterseminars.

Ob Sommer, Frühling, Herbst oder Winter, der Schneemann von Künstler Manfred Erjautz steht seit 2005 unverdrossen das ganze Jahr über im Innenhof des Grazer Priesterseminars.
Der Schneemann aus weißem Marmor blickt auf eine künstlich angelegte Wasserpfütze. Wenn man den Blick des Schneemanns in die Wasserpfütze verfolgt, entdeckt man die Uhr des Priesterseminars, die sich im Wasser spiegelt. Das Kunstwerk soll somit auf die eigene Existenz und die Vergänglichkeit hinweisen.
Im Diözesanmuseum besuchten wir die Ausstellung „Glauben, Leben, Feiern“. Die Ausstellung will Gemeinsamkeiten, Parallelen und Unterschieden der in der Stadt Graz zusammenlebenden Religionsgemeinschaften aufzeigen.
Nach dem Museumsbesuch durften sich die Schüler*innen selbst auf eine kurze Entdeckungstour, rund um den Hauptplatz und die Herrengasse machen. Flanieren, Eis essen, shoppen und rutschen auf der Schlossberg-Rutsche standen am Programm.  Danach kehrten wir mit dem Zug zurück nach Lebring in die Schule. Ein toller Graz-Tag für die zwei dritten Klassen!

Begleitlehrer: Friedmann, Moser, Muhr, Partl, Weiland

 

4b Klasse:

 

Den Donnerstag, den 1.7., verbrachte die 4b Klasse in Graz. Vom Hauptbahnhof marschierten wir  entlang der Keplerstraße, über den Lendplatz, zum Schloßbergplatz. Wir erklommen anschließend die Schloßbergstiege bis hinauf zum Uhrturm. Von dort rutschten wir die „Schloßbergrutsche“ wieder rasant hinab.

 

Den krönenden Abschluss des Tages bildete dann das Pizza-Essen am Karmeliterplatz.

 

Begleitlehrer: Gollowitsch, Zettel

 

 

 

Wien Tag: 4a und 4b

Die vierten Klassen fuhren am Montag, dem 28.6., nach Wien.

Die Hinfahrt wurde leider zur Geduldsprobe, da wir lange im Stau steckten. Endlich in Wien Favoriten angekommen, machte sich die 4a auf den Weg zum Tiergarten Schönbrunn und hielt sich während der Mittagszeit bei einer Affenhitze zwischen Eisbären und Giraffen auf.

Die 4b fuhr direkt in die Innenstadt, wo Frau Kahr eine kleine Stadtführung organisierte. Anschließend ging es ins „Haus des Meeres“. Dort konnten die Schülerinnen und Schüler unzählige Fischarten, Schlangenarten und andere Tiere beobachten.

Der Aufenthalt beider vierten Klassen im Prater verlief sehr harmonisch und unterhaltsam. Einige lustige und gruselige Gesellen kreuzten unseren Weg, und so mancher erklomm schwindelige Höhen.

Der Tag war ein kleiner, aber würdiger Ersatz für die Wienwoche, die im heurigen Schuljahr wegen Corona leider nicht stattfinden konnte.

Begleitlehrer: Gollowitsch, Kahr, Lattner, Passat, Platz

KEL-Gespräch

Ein KEL-Gespräch der anderen Art durfte Frau Stangl dank Katharina am Reiterhof erleben. Flygsur zeigte, dass nicht nur Autos fünf Gänge haben. Für die Ausbildung ihres Pferdes benötigt Katharina wichtige Eigenschaften, welche auch in der Schule vorteilhaft sind. Es war für alle Beteiligten ein lehrreicher und schöner Tag.

Abschied mit Abstand

 

In der letzten Arbeitswoche vor dem Ruhestand von Herrn Direktor Kießner-Haiden mussten sich

· Schülerinnen und Schüler,

· das Team der Mittelschule, inklusive des Vorsitzenden des Zentralausschusses Steiermark, Werner Strohmeier,

· unser Bürgermeister, Herr Ing. Franz Labugger und Gemeindevertreter*innen,

· Wegbegleiter aus der Bildungsregion Hengist sowie SQM OSR Dir. Peter Hochwald von der Bildungsregion Steiermark Südwest

· situationsangepasst und in mehreren „Etappen“ verabschieden.

„Wenn in die Bewegung unserer Tage Ruhe einkehrt, enthüllen sich die Geheimnisse des Lebens“.

In diesem Sinne bedanken wir uns für großartige gemeinsame Jahre und wünschen alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.

 

Faschingsdienstag

Die SchülerInnen und Schüler der MS Lebring - St. Margarethen bedanken sich recht herzlich für die Faschingskrapfen, die am Faschingsdienstag vom Elternverein unter der Leitung der Elternvereinsobfrau Barbara Herzog gespendet wurden! 

Ballsets

Beim Elternabend wurden an die ersten Klassen Ballsets ausgegeben, mit dem Sie in den Pausen spielen können. Dabei wurde den Eltern auch der Elternverein durch Frau Monika Simperl und Frau Barbara Herzog vorgestellt. Eine Einladung für die Jahreshauptversammlung wurde auch ausgesprochen. Leider konnte diese Corona-bedingt nicht abgehalten werden.

Schulsprecherwahl

Neuer Schulsprecher:

Julian Ruprecht, 4a Klasse

Neuer Schulsprecherstellvertreter:

Michael Gödl, 3b Klasse

Auszählungsteam:

Nico Haring (4b), Vanessa Kappel (4a), Marlene Passat und Bernadette Weiland

 

Wortgottesdienst zum Schulstart

Wortgottesdienst zum Schulstart in der MS Lebring

 

Bei herrlichem Sonnenschein feierten wir am Freitag in der ersten Schulwoche einen Wortgottesdienst. Die ganze Schule versammelte sich unter streng eingehaltenen Sicherheitsabständen am Schulhof.

Und zum ersten Mal durften wir unseren neuen Herrn Pfarrer Mag. Ewald Mussi in unserer Schule begrüßen.

Das Thema des Schulgottesdienstes war: „Durch welche Brille sehe ich die Wirklichkeit?“

Zum Abschluss ließen wir einige Luftballons mit Segenswünschen in den Himmel steigen.

 

 

Sammelaktion

SCHÜLER/INNEN DER 4A- KLASSE UNTERSTÜTZEN KINDER DIE AN LEUKÄMIE LEIDEN

 

Im Rahmen einer Sammelaktion für die Leukämiehilfe Steiermark zeigten einige Schüler/innen der 4a -Klasse viel Herz und Einsatz.
Im Familien- und Freundeskreis sowie in der Nachbarschaft konnten 710€ an Spenden gesammelt werden.
Dieser stolze Betrag kommt den Kindern und Jugendlichen zugute, die im LKH Graz betreut werden.

Ein herzliches Dankeschön für dieses tolle Engagement!!

Birgit Lattner, Anton Platz

 

Siegerehrung internationale eTwinning Projekte

LandArtLab

Die Schüler und Schülerinnen der Kreativwerkstatt (3a/b und 4a/b) nahmen am internationalen Projekt LandArtLab teil. Sie erstellten, genau wie Schüler und Schülerinnen aus Portugal, Frankreich, Bosnien und Litauen, Kunstwerke aus Naturmaterial. Die Bilder wurden online geteilt und jeder konnte seine Stimme für die besten Bilder abgeben.

Die schulinternen Sieger/innen sind Sophia Payer, Nadja Schauer und Randa Kiki.

International haben Leonie Korosec und Elisabeth Sunko den 2. Platz erreicht.

 

Short city break

Die Schüler und Schülerinnen der 3b haben am ersten Teil des Projektes Short city break, in dem es darum ging, seine Heimatstadt vorzustellen, teilgenommen. Die einzelnen Gruppen aus Österreich, Serbien und Litauen erstellten Videos und PowerPoint Präsentationen passend zum Thema.

Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin konnte für ihr Lieblingsvideo stimmen. Elisabeth Sunko, Leonie Korosec, Fabio Totter und Marcel Stani haben mit ihrem eingereichten Video mit einem Respektabstand (53% der Stimmen) gewonnen.

Wir gratulieren allen Gewinnern recht herzlich.       

 

WANDERTAGE

HTW 2021

Am Dienstag, dem 11.5.2021, fand an unserer MS die Halbtageswanderung statt. Dabei durfte jede Schulstufe eine eigene Route wählen.

1a und 1c:

Motorikpark Gamlitz

Begleitlehrer: Anderle, Schriebl, Stuhlbacher

1b:

Ausflugsziel: Schloss Wildon und der Wildoner Badeteich

Begleitlehrer: Kahr, Kleindienst, Rosaric

2a:

Ausflug zum Wildoner Badesee

Begleitlehrer: Hötzl, Rossmann, Stangl

3a und 3b:

Mit dem Zug nach Seggauberg zur ‚Liesl‘.

Dieses Jahr verbrachten die 3a Klasse und die 3b Klasse den Wandertag gemeinsam. Mit dem Zug ging es Richtung Leibnitz bis zum Bahnhof Kaindorf an der Sulm. Bei wunderschönem Sonnenschein wanderte wir ein Stück entlang der Sulm bis es dann im Wald steil bergauf zum Schloss Seggau hinauf ging.

Dort führte uns Frau Weiland durch den Innenhof und einige Räume des Schlosses. Eine spannende Führung mit vielen interessanten Details!

Das Highlight des Tages war das Läuten der Glocke ‚Liesl‘. Dazu brauchte es einige Schüler*innen und richtig viel Muskelkraft.

Nach einer gemütlichen Pause auf der Glockenwiese und einer leckeren Saftverkostung im Weinkeller des Schlosses ging es zu Fuß in die Bezirkshauptstadt Leibnitz und mit dem Zug zurück Richtung Lebring. 

Ein toller Wandertag für die beiden 3. Klassen!

Begleitlehrer: Hauseggger, Masser, Muhr, Partl, Weiland

4a:

 

Die 4a wanderte entlang der Mur von Lebring nach Wildon.

Wir machten es uns am Badesee bequem, betrachteten die Natur, tratschten und lachten und genossen den letzten Wandertag.
Manche Aktive begeisterten sich für den Platz mit Fitnessgeräten, andere freuten sich über die Sonnenstunden und ein kühles Getränk.
Alles in allem ein netter „Schultag

Begleitlehrer: Lattner, Marbler, Passat, Platz

4b:

Bei sonnigem Wetter startete die 4b eine Radtour von Lebring nach Bachsdorf zur Familie Binder. Die Route verlief der Laßnitz entlang Richtung Leibnitz und an der Mur wieder retour. Bei Familie Binder angekommen wurden Schülerinnen und Schüler wie auch die Begleitlehrerinnen und Begleitlehrer sehr herzlichst empfangen und sehr gut verköstigt. Alle genossen die 1,5h bei herrlichen Bedingungen. Der Tag war für alle ein voller Erfolg.

Begleitlehrer: Gollowitsch, Schwarz, Zettl

 
 
 

Wandertag 2020

Am Dienstag, dem 22.9.2020, fand an unserer NMS die Ganztageswanderung statt. Dabei durfte jede Schulstufe eine eigene Route wählen.

1.Klassen:

Wanderung zur Kreuzkogelwarte und zum Sulmsee

Begleitlehrer: Anderle, Ebner, Kahr, Kleindienst, Ringl, Schauer, Stuhlbacher, Zweidick

3b Klasse:

Die 3b-Klasse hat es bei der Ganztageswanderung nach St. Johann im Saggautal zum außergewöhnlichen Buschenschank Skringer verschlagen. Dieser besondere Ort trumpft in vielerlei Hinsicht auf: Mit der Seilrutsche durchquerten wir angeleitet vom Hausherren Ernst Skringer den Wald teilweise in luftigen Höhen und bestaunten die Weingärten von oben, durften uns mit Erfrischungen direkt aus dem Boden erquicken und anschließend mit einer deftigen Jause laben. Die Allermutigsten trauten sich sogar die Riesenschaukel mit wundervoller Aussicht auf die Weingärten zu bezwingen. Auch bei der "Loambudl" (Lehmkegelbahn) schenkten sich die Kinder nichts. Um dann den Puls wieder zu beruhigen, durfte man die Waschbären bestaunen, Schildkröten füttern, Hühner und Enten beobachten, mit dem Haushund spielen und die Pferde streicheln.  Danke für diesen wundervollen Tag, Ernst Skringer!

Begleitlehrer: Friedmann K., Muhr

4a Klasse:

Wanderung über Seggauberg, Grottenhof nach Leibnitz

Begleitlehrer: Passat, Platz, Lattner

4b Klasse:

Die 4b Klasse absolvierte eine Radtour über 54 km. Von Lebring ging es den Murradweg Richtung Süden nach Vogau. Am Rückweg machten wir einen Abstecher zum Motorikpark Gamlitz. Für die Schüler und Schülerinnen wie auch für uns Lehrer war es ein anstrengender aber auch sehr schöner Tag.

Begleitlehrer: Gollowitsch, Schwarz

SPORTEVENTS

Ski-Meisterschaft

Am 27.02.2020 nahmen wir, die NMS Lebring, wieder an den Bezirksskimeisterschaften auf der Weinebene teil.

Unsere SchülerInnen zeigten bei sonnigem Wetter tolle Leistungen. 
Sie schafften vier Podestplätze darunter sogar einen ersten Platz. 
Gratulation an Kilian Oswald!

Schüler 1:

1. Platz: Oswald Kilian (2a)

Schülerinnen 1:

2. Platz: Weinzerl Amelie (2b)

5. Platz: Robier Laura (1b)

Schüler 2:

3. Platz: Ruprecht Julian (3a)

5. Platz: Panholzer Luca (3a)

Jugend 1 (männlich):

2. Platz: Robier Leon (3a)

Jugend 1 (weiblich):

4. Platz: Ruprecht Jana (4a)

 

Begleitlehrer: Ebner Jacqueline, Gollowitsch Lena

 

 

 

 

Teilnehmende SchülerInnen:

1b.: Robier Laura

2a.: Klinger Dominik, Oswald Kilian

2b.: Spörk Fabian, Weinzerl Amelie

3a.: Panholzer Luca, Robier Leon, Ruprecht Julian

3b.: Kaiser Alina

4a.: Hörmann Sarah, Ruprecht Jana

 

 

 

 

 
 
 

SCHULVERANSTALTUNG

Schikurs 2020/3ab

Gelungener Schikurs der 3ab

Die 3. Klassen unserer Schule absolvierten kürzlich einen Schikurs auf der Riesneralm. Begleitet wurden sie dabei von den LehrerInnen Jaqueline Ebner, Katharina Muhr, Christoph Schriebl und Schikursleiter Klaus Anderle. Auch  ein Schirennen, das die SchülerInnen mit großer Begeisterung bestritten, stand wieder auf dem Programm. Zu guter Letzt fand neben der Siegerehrung  wieder ein Spieleabend ,an dem  die Mädchen und Burschen großen Gefallen fanden, statt.

 

Ergebnisse RTL:

Gruppe Schriebl:

1.Platz: Leon Robier

2.Platz: Julian Ruprecht

3.Platz: Luca Panholzer

Gruppe Anderle:

1.Platz: Marvin Schlager

2.Platz: Leonie Url

3.Platz: Noah Kumpitsch

Gruppe Ebner/Muhr:

1.Platz: Aurelia Kahr

2.Platz: Selina Löffler

3.Platz: Leonie Knopp

 

 

 
 
 
 

Schikurs 2020/2ab

Vom 6. - 10.1.2020 fand der diesjährige Schikurs der zweiten Klassen in Donnersbachwald statt.
Der Wettergott meinte es in dieser Woche sehr gut mit uns, da wir fast jeden Tag bei strahlenden Sonnenschein zum Schifahren kamen. Zu erwähnen ist, dass es alle 12 Anfänger im Laufe der Woche auf den Berg schafften. Natürlich gab es heuer auch wieder ein Rennen, bei dem die Schülerinnen und Schüler um jeden Platz kämpften. Am Schluss konnte sich Kilian, Leon und Marie in ihren Gruppen durchsetzen.

Es war für die Kinder wie auch für die Lehrerinnen und Lehrer eine aufregende und schöne Woche.

BegleitlehrerInnen: Anderle, Gollowitsch, Schriebl, Weiland

 

Ergebnisse RTL:

Gruppe Schriebl:

1.Platz: Kilian Oswald

2.Platz: Dominik Klinger

3.Platz: Amelie Weinzerl

Gruppe Anderle:

1.Platz: Leon Gliche

2.Platz: Lorenz Leitl

3.Platz: Lena Polanec

Gruppe Gollowitsch/Weiland:

1.Platz: Marie Strohmaier

2.Platz: Luca Stelzl

3.Platz: Fabian Pusnik

 

 

 

RUND UM DEN BERUF

Berufspraktische Tage

4a. und 4b. Klasse

In der Zeit vom 15. – 22.10.2020 sind 41 Schüler/innen unserer 4. Klassen in Betrieben verschiedenster Art unterwegs, um erste Einblicke in die reale Arbeitswelt zu gewinnen. Die Jugendlichen wurden angehalten, je zwei Tage in drei unterschiedlichen Arbeitsbereichen zu „schnuppern“.

Als BesuchslehrerIn fungieren die beiden Klassenvorstände Lena Gollowitsch, Anton Platz und die Sonderschullehrerin der 4a Klasse Birgit Lattner.

Geleitet werden die Tage von Bildungsberaterin Lena Gollowitsch.

 

RUND UM WEIHNACHTEN

Adventkalender - Geben statt nehmen!

Ein erfolgreiches Schulprojekt mit viel Nächstenliebe ging am 24. Dezember zu Ende.

Insgesamt wurden 213 kg Lebensmittel, 35 kg Tierfutter und 121,93 € gespendet.

Die Freude über die Spenden war im Caritas Marienstüberl riesengroß! Viele warme Mahlzeiten können mit den gespendeten Lebensmitteln gekocht und ausgegeben werden. Vielen sozial schwächeren Familie wurde die Vorweihnachtszeit durch die Sachspenden erleichtert.

Lebensmittelspenden und Hygieneartikel kann man im Caritas Marienstüberl übrigens das ganze Jahr über abgeben.

Und auch in der Pfarre Lebring/St. Margarethen wird das gespendete Geld dafür verwendet, der einen oder anderen Familie eine Sorge abzunehmen.

DANKE für die vielen großzügigen Spenden und die damit geleistete Hilfe!

Geben statt nehmen! Ein Motto, das den Schülerinnen und Schülern der MS Lebring/ St. Margarethen bestimmt lange in Erinnerung bleibt.

Adventkalender - Geben statt nehmen!

Umgekehrter Adventkalender - statt jeden Tag im Dezember ein Türchen zu öffnen und selbst etwas zu bekommen, geben wir etwas. So wollen wir als Schulgemeinschaft gerade in diesem Jahr Menschen helfen, die es dringend brauchen. Alle sind eingeladen mitzumachen! Jeder Adventkalender-Tag steht unter einem besonderen Thema. Passend zum Tagesthema kannst du Lebensmittel und Produkte mitbringen, die wir dann an gemeinnützige Einrichtungen für Menschen und Tiere spenden.

Die gesammelten Spenden gehen an das Caritas Marienstüberl, youngCaritas und die Pfarre Lebring/St. Margarethen.

 

Hier gibt es genauere Informationen

>

Adventkranzsegnung

Adventkranzsegnung der selbst gestalteten Adventkränze.

Unter Einhaltung der strengen Hygienemaßnahmen haben wir eine kleine Adventkranzfeier mit Adventkranzsegnung gefeiert.

Jede Schülerin und jeder Schüler durfte diesmal selbst mit Weihwasser und einem Tannenzweig die Adventkränze segnen – eine besondere Erfahrung für sie!

 Der Liedtext von Kurt Mikula

 „Zünd ein Licht an gegen Einsamkeit.

 Zünd ein Licht an gegen Gewalt und Streit.

 Zünd ein Licht an gegen Gleichgültigkeit.

 Zünd ein Licht an für Gerechtigkeit.“

 führte uns durch unsere gemeinsame Feier.

 Ein schöner Adventstart für unsere Schülerinnen und Schüler in der Corona-Betreuung.

 

 

 

Adventkranzbinden

Heuer haben die Schülerinnen und Schüler der MS Lebring die Adventkränze für ihre Klassen selbst gebunden. 

Mit viel Begeisterung und Kreativität sind die Schülerinnen und die Schüler, die während der Corona Zeit zur Betreuung in der Schule waren, an die Aufgabe herangegangen. Zuerst wurde das Reisig geschnitten und die Zweige mit einem Bindedraht um den Strohkranz gebunden. Danach durften die Jugendlichen Kerzen auswählen, die mit festem Draht auf den Kranz gesteckt wurden. Zu guter Letzt wurden die Adventkränze mit viel Glitzer, unterschiedlichen Bändern, kleinen Kugeln und Naturmaterialien wie Zapfen und Hagebutten geschmückt. 

Die Schülerinnen und Schüler waren sehr stolz auf ihre schönen Ergebnisse. Besonders gespannt sind sie, wie ihre Schulkolleginnen und Schulkollegen auf die selbstgemachten Adventkränze in den Klassen reagieren.