Was ist Levitra und warum genau wir?

Levitra enthält Vardenafil. Dieser Wirkstoff gehört zu der Klasse der Phosphodiesterase-Typ 5-Hemmer. Sie werden bei erwachsenen Männern zur Behandlung der erektilen Dysfunktion eingesetzt, ein Zustand mit Schwierigkeiten, eine Erektion zu bekommen oder aufrechtzuer-halten.

In unserem Shop können Sie Levitra online kaufen, ohne einen Arzt aufzusuchen, ohne Rezept. Wir garantieren eine schnelle und schonende Lieferung und die niedrigsten Preise auf dem Markt für Produkte gegen erektile Dysfunktion.

 

BCN | Buzda Community Network GmbH

Arabellastraße 26

81925 München

 

Telefon: +49 (0) 59 92 50 0

Telefax: +49 (0) 59 92 50 29 91

Email: anfrage@apo.com

-   wenn Sie über 75 Jahre alt sind und Ketoconazol oder Itraconazol einnehmen (Arzneimittel zur Behandlung von Pilzerkrankungen).- wenn Sie eine schwere Herz- oder Lebererkrankung haben.- wenn Sie dialysepflichtig sind.- wenn Sie vor kurzem einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt hatten.

- wenn Sie einen niedrigen Blutdruck haben oder bereits einmal hatten.

-  wenn in Ihrer Familie bestimmte erbliche Augenerkrankungen auftreten (wie Retinitis pigmentosa).

-  wenn Sie einen Sehverlust aufgrund einer Schädigung der Sehnerven durch eine ungenügende Blutversorgung, bekannt als nicht-arteriitische ischämische Optikusneuropathie (NAION), haben oder bereits einmal hatten.

-   wenn Sie Riociguat einnehmen. Dieses Medikament wird verwendet zur Behandlung von pul-monaler arterieller Hypertonie (d. h. hoher Blutdruck in der Lunge) und chronischer thrombo-embolischer pulmonaler Hypertonie (d. h. hoher Blutdruck in der Lunge zusätzlich zu Blutge-rinnseln). PDE5-Hemmer, wie Levitra haben gezeigt, dass sie den blutdrucksenkenden Effekt dieses Arzneimittels verstärken. Wenn Sie Riociguat einnehmen oder unsicher sind, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

 

 

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Levitra einnehmen.

 

 

-  wenn Sie unter Herzbeschwerden leiden. Sexuelle Aktivität kann gefährlich für Sie sein.

-   wenn Sie unter unregelmäßigem Herzschlag (Herzrhythmusstörungen) leiden oder eine angebo-rene Herzerkrankung haben, die Ihr Elektrokardiogramm (EKG) beeinflusst.

-   wenn Sie eine Erkrankung oder Deformation Ihres Penis haben. Dazu gehören Winkelbil-dung des Penis (Angulation), Verhärtung der Schwellkörper des Penis (Peyronie-Krankheit) und Vermehrung des Bindegewebes im Bereich des Schwellkörpers des Penis (Fibrose im Bereich der Corpora cavernosa).

-   wenn Sie an einer Erkrankung leiden, die zu schmerzhafter Dauererektion des Penis ohne sexuelle Erregung (Priapismus) führen kann. Dazu gehören Sichelzellenanämie (Veränderung der roten Blutkörperchen), Knochenmarkkrebs (Multiples Myelom) und Blutkrebs (Leukämie).

-   wenn Sie ein Magengeschwür haben (auch Magen- oder Magen

- und Zwölffingerdarmge-schwüre genannt).

-   wenn Sie eine Störung der Blutgerinnung haben wie z. B. Bluterkrankheit (Hämophilie).

-   wenn Sie andere Mittel zur Behandlung der Erektionsstörungen anwenden, einschließlich Levitra Schmelztabletten (siehe Abschnitt: Einnahme von Levitra zusammen mit anderen Arzneimitteln).-  wenn Sie eine plötzliche Abnahme oder einen Verlust der Sehkraft bemerken, brechen Sie die Behandlung mit Levitra ab und benachrichtigen Sie sofort einen Arzt.

 

 

Levitra ist nicht zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren bestimmt.

 

 

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzuneh-men. Dies gilt auch, wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.Einige Arzneimittel können zu Problemen führen, besonders:

-   Nitrate (Arzneimittel zur Behandlung von Herzschmerzen [Angina pectoris]) oder Stickstoff-monoxid-Donatoren wie z. B. Amylnitrit. Die Einnahme dieser Arzneimittel mit Levitra könnte Ihren Blutdruck schwerwiegend beeinflussen.

-   Wirkstoffe zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen wie z. B. Chinidin, Procainamid, Amiodaron oder Sotalol,

-   Ritonavir oder Indinavir (Arzneimittel zur Behandlung von HIV-Infektionen),- Ketoconazol oder Itraconazol (Arzneimittel zur Behandlung von Pilzinfektionen),

- Erythromycin oder Clarithromycin (Makrolid-Antibiotika),

-   Alpha-Rezeptorenblocker (Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck und gutartiger Prostatavergrößerung [benigne Prostatahyperplasie]),

- RiociguatWenden Sie Levitra Filmtabletten nicht zusammen mit anderen Arzneimitteln zur Behandlung der erektilen Dysfunktion an, auch nicht mit Levitra Schmelztabletten.

 

 

-   Levitra kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden aber vorzugsweise nicht nach einer schwerverdaulichen oder sehr fettreichen Mahlzeit, da hierbei die Wirkung verzögert werden kann.

-   Trinken Sie keinen Grapefruitsaft wenn Sie Levitra einnehmen. Dieser kann die übliche Wirkung des Arzneimittels beeinflussen.

-   Der Genuss von Alkohol kann die Erektionsstörungen verschlimmern.

 

 

Levitra ist nicht für die Anwendung bei Frauen bestimmt.

 

 

Levitra kann bei manchen Patienten Schwindel verursachen oder das Sehvermögen beeinflus-sen. Wenn Sie auf die Einnahme von Levitra mit Schwindel reagieren oder Ihr Sehvermögen beeinträchtigt ist, dürfen Sie nicht Auto fahren und keine Werkzeuge oder Maschinen bedienen.

©  copyright 2021